Sonntag, 20.08.2017
*

Heiter

14 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Samstag, 02 April 2016 12:00 |  von Redaktion

Wie können Pferde uns Menschen helfen, gesund zu werden?

Wie können Pferde uns Menschen helfen, gesund zu werden? Wiki CC 3.0 Sane

Kinderuni-Vorlesungen in deutscher und in arabischer Sprache an der BTU:

 

Donnerstag, 7. April 2016,

15 Uhr und 17:15 Uhr, Audimax 2 am Zentralcampus Cottbus (deutsch)

 

Sonnabend, 9. April 2016

11 Uhr im Konrad-Zuse-Medienzentrum, Senftenberg (deutsch) und

15 Uhr im Konrad-Zuse-Medienzentrum, Senftenberg (deutsch und arabisch)

 

Freitag, 22. April 2016

15 Uhr, Audimax 2 am Zentralcampus Cottbus (deutsch und arabisch)

 

Erstmalig lädt die BTU Cottbus–Senftenberg neben den regulären Kinderuni-Vorlesungen zusätzlich auch zu Veranstaltungen in arabischer Sprache ein. Dazu sind Kinder von Geflüchteten am Sonnabend, 9. April 2016 um 15 Uhr im Konrad-Zuse-Medienzentrum am Campus Senftenberg und am Freitag, 22. April, um 15 Uhr im Audimax 2 am Zentralcampus Cottbus der Universität herzlich willkommen. Dr. med. Sigrun Kapp vom Klinikum Niederlausitz hält dann für sie die Kinderuni-Vorlesung „Wie können Pferde uns Menschen helfen, gesund zu werden?“. Ein Dolmetscher übersetzt die Vorlesung in die arabische Sprache.

Unter anderem wird die Referentin erklären, was Therapiepferde alles können, welche Eigenschaften die großen, beeindruckenden Pferde mitbringen, um Therapeuten bei der Therapie verschiedener Krankheiten zu unterstützen, und was sie alles lernen müssen, um ausgeglichene Therapiepferde zu werden. Aufbauend auf den Vorlesungen erhalten die Kinderuni-Teilnehmer zu mehreren Exkursions-Terminen Gelegenheit, mit Dr. Sigrun Kapp das PferdeGut des FamilienCampus Lausitz in Klettwitz zu besuchen.

Zuvor, bereits am Donnerstag, 7. April, 15 Uhr und 17:15 Uhr findet für Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klassen im Audimax 2 am Zentralcampus Cottbus der BTU die reguläre Kinderuni mit dieser Thematik statt. Am Sonnabend, 9. April, 11 Uhr steht die Vorlesung für interessierte Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klassen auf dem Programm der Kinderuni im Konrad-Zuse-Medienzentrum am Standort Senftenberg.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Dr. Kapp als Referentin gewinnen konnten“, erklärt Heike Postelt vom Kinderuni-Team der Universität. „Mit den Vorlesungen in arabischer Sprache möchten wir einen Beitrag zur Integration der Kinder von Geflüchteten leisten, den Kindern ein Stück Normalität vermitteln, ihnen zeigen, dass sie willkommen sind, sie vielleicht auch für weitere Angebote interessieren.“     

Die Referentin, Dr. med. Sigrun Kapp, studierte in Mainz, Rostock und Helsinki Medizin. Nach beruflicher Tätigkeit als Redakteurin für medizinische Fachbücher in Stuttgart wechselte sie in die Lausitz und ist heute Weiterbildungsassistentin für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Niederlausitz. Sie ist ausgebildete Hippotherapeutin.

 

Hintergrund:
Kinder-Vorlesungen sollen frühzeitig das Interesse an der Lösung naturwissenschaftlicher Fragestellungen wecken, Kindern die Möglichkeit geben, das Flair einer Universität zu erleben. Die BTU Cottbus–Senftenberg gibt damit bereits Kindern die Gelegenheit, Uni-Luft zu schnuppern, vermittelt auf kindgerechte, spannende Art und Weise Lösungsansätze für naturwissenschaftliche Phänomene des Alltags und schafft damit prägende Erlebnisse und Erfahrungen, die das Interesse der Jüngsten an Naturwissenschaften wecken und die Hemmschwelle zu einer Universität abbauen sollen.

 

Weitere Informationen zur Kinderuni sind unter der Internetadresse www.b-tu.de/unileben/kinder-und-schueler sowie unter Telefon 03573 85-280 beziehungsweise 03573 85-335 erhältlich.

 

 

 

Foto:    Wiki CC 3.0 Sane
Quelle: BTU Cottbus-Senftenberg

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten