Montag, 20.11.2017
*

Regen

5 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Sonntag, 28 Februar 2016 17:00 |  von Redaktion

Lachen ist die beste Medizin

Lachen ist die beste Medizin Foto: Mutter-Kind-Hilfswerk e.V.


Humortherapie: eine ganz besondere Mutter/Vater & Kind-Kur

Na, heute schon gelacht? Wenn ja, dann wurden dadurch  Stresshormone reduziert, das Immunsystem gestärkt, die Atmung aktiviert, der Stoffwechsel gefördert, die Sauerstoffanreicherung im Blut verbessert, die Verdauung angeregt und Glückshormone freigesetzt. Es ist eben kein Witz, sondern wissenschaftliche Tatsache: Lachen ist die beste Medizin.

Warum also nicht durch Lachen gesund werden? Deshalb empfiehlt das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. eine Mutter/Vater & Kind-Kur in der Klinik Inntaler Hof in Niederbayern. Dort widmen sich die Ärzte und Therapeuten intensiv der modernen Lachforschung und setzen deren Ergebnisse in konkrete Behandlungskonzepte um: Humor als Therapieform! „Auftanken mit Humortherapie” heißt diese Mutter/Vater & Kind-Kur der besonderen Art, mit einem Programm, bei dem es viel zu lachen gibt – für Mütter oder Väter, die sonst nur wenig zu lachen haben.

Diese Schwerpunktkur ist insbesondere auf Menschen ausgerichtet, die in hohem Maße soziales Engagement in der Familie oder im Beruf wahrnehmen. Auch für Eltern, die sich gerne mehr Zeit für ihre Kinder und sich selbst nehmen möchten, ist die Maßnahme geeignet. Denn Lachen baut Aggressionen und Ängste ab, fördert die Vertrautheit und soziale Bindung. Humor unterstützt die Kreativität und Motivation, erleichtert die Kommunikation und entschärft Konflikte. Durch Lachen gewinnt der Mensch Abstand von belastenden Situationen und mehr Gelassenheit. Lachen hilft im Leben einfach weiter.

Auskunft zur Schwerpunktkur „Auftanken mit Humortherapie” erteilt das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. am kostenlosen Info-Telefon unter 0800 2255100. Infos und Antragsformulare zum Download: www.mutter-kind-hilfswerk.de








Quelle & Foto: Mutter-Kind-Hilfswerk e.V.
Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten